Sie befinden sich hier: Bibliotheken > Musikbibliothek > BTHVN 2020

BTHVN 2020

Das Beethoven-Jahr in der Zentralbibliothek

APPsolutely BEETHOVEN - Eine Spurensuche in der Musikbibliothek

Ludwig van BEETHOVEN wird 2020 anlässlich seines 250. Geburtstags überall auf der Welt gefeiert. Aber was weiß man wirklich über ihn? Schulklassen und Kindergruppen sind aufgerufen, mit Tablets in der Musikbibliothek auf Spurensuche zu gehen und so ganz nebenbei zu „Beethoven-Experten“ zu werden. Spaß ist garantiert! Tablets werden zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist kostenlos

Termine für Schulklassen und Kindergruppen (5. bis 8. Schuljahr) erhalten Sie unter Fon 0201 88 42 281 (Frau Lindner und Frau Müller-Velten).

Dauer der Rallye: ca. 1 Stunde – Beginn: 9.00 Uhr

APPsolutely BEETHOVEN! Parcours@home!

Den BIPARCOURS "APPsolutely Beethoven!" gibt es jetzt auch für das Homeschooling. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler des 5. bis 8. Schuljahrs und kann gut von zu Hause aus bearbeitet werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Beethoven. Punkt 12

Eine Vorspielreihe in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

An sechs Samstagen im Jahr spielen fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Folkwang Musikschule um Punkt 12 Uhr eine Dreiviertelstunde lang Werke von Beethoven - vom Soloauftritt bis zum kleinen Ensemble. Das Programm wird jeweils kurzfristig bekannt gegeben.

Die Termine:

Samstag, 28. März 2020
Samstag, 16. Mai 2020
Samstag, 27. Juni 2020
Samstag 5. September 2020
Samstag, 31. Oktober 2020
Samstag, 5. Dezember 2020

Der Eintritt ist frei

Konrad Beikircher: Der Ludwig - jetzt mal so gesehen

Ludwig van Beethoven – alle kennen ihn und viele kennen seine Werke. Aber wie hat er gelebt? Dank Konrad Beikirchers etwas anderer Biografie erfahren wir nun alles über den Alltag des berühmten Rheinländers im Wiener Exil. Koch, Familientier, erfolgloser Frauenheld, Helikopter-Onkel, liebenswürdiger Griesgram, Trinker, Patient, raffinierter Geschäftsmann, verpeilter Dandy, Mietnomade – all das und noch viel mehr war Ludwig van Beethoven. Mit Humor und Empathie erzählt der Kabarettist, Autor und Musik-Kenner Konrad Beikircher Kurioses, Bewegendes und Komisches aus dem Alltagsleben des großen Komponisten.

Donnerstag, 10. September 2020, 20 Uhr
Zentralbibliothek Essen, Hollestr. 3, 45127 Essen

Eintritt: 10 EUR (Vorverkauf), 12 EUR (Abendkasse)
Vorverkauf telefonisch unter 88-42004 oder am Service der Zentralbibliothek

Musik wird lebendig - Freude schöner Götterfunken: Beethoven vokal

Schnupperkurs mit Diana Petrova
Zum Ausklang des Beethoven-Jahres singt Diana Petrova mit Ihnen "Freude schöner Götterfunken" und andere bekannte und unbekannte Lieder von Ludwig van Beethoven. Die Teilnehmer erlernen außerdem leichte Lockerungsübungen und einfache Atem- und Einsingübungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Im Vordergrund steht der Spaß am Singen und die Freude an Beethovens Musik.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Essen

Samstag, 12. September 2020, 11-13 Uhr
Zentralbibliothek Essen, Hollestr. 3, 45127 Essen

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich bitte verbindlich an:
per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de
telefonisch unter 0201 88-42281 oder
vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2

Die Teilnahme ist kostenlos

Beethoven-Gewinnspiel

Machen Sie mit! Gewinnen Sie die Gesamtaufnahme der Beethoven-Sonaten mit dem vielfach preisgekrönten Pianisten Igor Levit. Außerdem winken weitere schöne Preise.

Und so geht's: Finden Sie in einer Vitrine in der Zentralbibliothek das Album Beethoven, das 14 Jahre nach Beethovens Tod in Wien erschien. Dort steht, welche Bonner Beethoven-Institution mit dem Verkauf des Albums unterstützt wurde.

Kreuzen Sie im ausliegenden Flyer BTHVN 2020 - Das Beethoven-Jahr in der Zentralbibliothek die richtige Antwort an und geben Sie ihn mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer an der Information der Musikbibliothek ab. Am 17. Dezember 2020, Beethovens Tauftag (sein Geburtstag ist unbekannt), findet die Verlosung statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Preise wurden gestiftet von Proust - Wörter. Töne und Musik Gläsel

▲ Nach oben ▲