Sie befinden sich hier: Veranstaltungen > Ausstellungen

Ausstellungen

4. März bis 30. März 2019

Zentralbibliothek

Comenius.Art-Kalender: 2003 - 2019. Die Ausstellung

Seit vielen Jahren gelingt es den Schülerinnen und Schülern und dem Comenius.Art-Team, anspruchsvolle Kunstkalender herzustellen und zu vertreiben. Nach anfänglicher Anschubfinanzierung und Auszeichnung im Rahmen des Projektwettbewerbs Schulen und Unternehmen der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung trägt sich das Comenius.Art-Projekt heute dank des engagierten Einsatzes von Schülern und Lehrern selbst.
Auch im Juni hat die Comenius- Schule wieder ihren neuen Kalender mit dem Titel "bunte Vielfalt" in der Zentralbibliothek präsentiert. Jetzt soll "Comenius.Art-Kalender: 2003 - 2019. Die Ausstellung" einen Gesamtüberblick über alle Comenius.Art-Kunstkalender bieten. Das Schulprojekt ist stolz, die Kunstkalender und weitere Comenius.Art-Produkte wie z.B. Magnetwände, Kunst- Streichholzschachteln und Kunstkladden einer breiteren Öffentlichkeit in der Zentralbibliothek Essen präsentieren zu können.

Am 15. März 2019 wird das Projekt bei der Mitmachaktion "mach es! Aus alt mach neu: Upcycling von Kalenderblättern" in der "Nacht der Bibliotheken" in der Zentralbibliothek Essen vertreten sein.

Die Comenius-Schule ist eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung im Essener Stadtteil Burgaltendorf. 157 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 25 Jahren besuchen dort momentan die 14 Klassen in der Primar- und Sekundarstufe I sowie in der Berufspraxisstufe. Bei einigen der Kalender gab es eine Zusammenarbeit mit der benachbarten Grundschule Burgaltendorf, indem ein bis zwei Klassen der Grundschule mit den Schülern und Schülerinnen der Comenius- Schule gemeinsam ihre Bilder gemalt haben.
Mit dem Comenius.Art Projekt fördert die Comenius-Schule die Berufsorientierung von jungen Menschen mit geistiger Behinderung.

2. September bis 21. September 2019

Zentralbibliothek

100 Jahre – 100 Autorinnen und Autoren – 100 Bücher:
Eine Geschichte des Aufbruchs

Die Stadtbibliothek Essen präsentiert in der Zentralbibliothek Werke von verschiedenen Autorinnen und Autoren, die sich weltweit unter vielfältigen Perspektiven mit dem „Aufbruch“ auseinandergesetzt haben.

Von 1919 bis 2018.
Von Wassermann bis Koeppen.
Von Hiob bis Jim Knopf.
Vom Roman bis zum Sachbuch.

Eine Ausstellung im Rahmen von "100 Jahre Volkshochschule Essen – Aufbrüche".

100 Jahre Volkshochschule Essen – Aufbrüche