Sie befinden sich hier: Veranstaltungen > Veranstaltungen für Kinder
 

Veranstaltungen für Kinder

Freitag, 8. März 2019

Gustav-Heinemann-Jugendbibliothekszentrum Schonnebeck || 9.00 Uhr || Eintritt frei

Manfred Theisen Medienkompetenz in Zeiten von Fake News – Basiswissen zum Mitreden

Eine Veranstaltung für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Manfred Theisen stellt sein neues Buch locker und mit vielen Bezügen zum Medienalltag der Schüler vor. Dabei nutzt er selbst Handy und Video um in die Thematik einzusteigen:

Wir nutzen Google und WhatsApp, sind medial auf Plattformen wie YouTube oder Instagram unterwegs. Wir tun es intuitiv - einfach so. Dabei könnten wir uns viele Dinge auf dem Netz und dem Handy einfacher machen und Fallstricken aus dem Weg gehen. Theisen zeigt, wie wir eine Suchmaschine finden, die zu uns passt, Schüler zu sozialem Umgang kommen und Eltern und Kinder Konflikte bezüglich des Handys vermeiden können.

Es wird über Begriffe wie Echokammer, Filterblase oder Astroturfing informiert und klar gesagt, wie wir auf Cybermobbing, Fake News und Hate Speech reagieren können. Kurz: Die wichtigen Fragen zum Thema Medien werden hier beantwortet - und Tipps gegeben.

Nachgefragt Medienkompetenz in Zeiten von Fake News

Freitag, 8. März 2019

Stadtteilbibliothek Freisenbruch || 11.30 Uhr || Eintritt frei

Manfred Theisen Medienkompetenz in Zeiten von Fake News – Basiswissen zum Mitreden

Eine Veranstaltung für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Manfred Theisen stellt sein neues Buch locker und mit vielen Bezügen zum Medienalltag der Schüler vor. Dabei nutzt er selbst Handy und Video um in die Thematik einzusteigen:

Wir nutzen Google und WhatsApp, sind medial auf Plattformen wie YouTube oder Instagram unterwegs. Wir tun es intuitiv - einfach so. Dabei könnten wir uns viele Dinge auf dem Netz und dem Handy einfacher machen und Fallstricken aus dem Weg gehen. Theisen zeigt, wie wir eine Suchmaschine finden, die zu uns passt, Schüler zu sozialem Umgang kommen und Eltern und Kinder Konflikte bezüglich des Handys vermeiden können.

Es wird über Begriffe wie Echokammer, Filterblase oder Astroturfing informiert und klar gesagt, wie wir auf Cybermobbing, Fake News und Hate Speech reagieren können. Kurz: Die wichtigen Fragen zum Thema Medien werden hier beantwortet - und Tipps gegeben.

Nachgefragt Medienkompetenz in Zeiten von Fake News

Freitag, 15. März 2019

Zentralbibliothek || 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr || Eintritt frei

Nacht der Bibliotheken 2019 – Motto: „mach es!“
Staunen! Ausprobieren! Selbermachen!

Bibliotheken sind die Orte, an denen sich Neugierige, Entdecker und Tüftler treffen und ihren Leidenschaften frönen. Susanne Laschet, Gattin des NRW-Ministerpräsidenten und Schirmherrin der "Nacht der Bibliotheken“ 2019 ist überzeugt: "Bibliotheken machen Spaß!". Und das nicht nur bei der "Nacht der Bibliotheken"!

Eine Veranstaltung des Verbandes der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e.V. (vbnw)

Nacht der Bibliotheken

17.00 – 19.00 Uhr – 14+

„mach es! Aus alt mach neu: Upcycling von Kalenderblättern“

Anja-Maria Müller vom Comenius.Art-Projekt der Comenius Schule – Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung – präsentiert Upcycling–Angebote nicht nur für Kinder und Jugendliche. Es entstehen Lesezeichen, verschiedene Briefumschläge und Postkarten.
Mach mit! Jeder ist eingeladen Upcycling-Produkte aus Kalenderblättern kennenzulernen und selbst kreativ zu werden.

Upcycling von Kalenderblättern

17.00 – 19.00 Uhr – Vortragssaal

"mach es! – Handlettering mit Nicole Wiemer"

Handlettering ist die Kunst der schönen Buchstaben.
Zu diesem Thema lädt die Grafik Designerin Nicole Wiemer zur kreativen Mitmach–Aktion ein.
Jeder kann sich ausprobieren und ein eigenes Design erstellen.

Nicole Wiemer

17.30 – 20.00 Uhr – Eingang Verbuchungstheke

„mach es! Behüte dich.“

Fantasievoll: Hüte machen aus Papier mit Walentina Man für Kinder und Erwachsene.
Walentina Man malt, schneidert, spielt Theater und gestaltet Figuren. Sie bietet an, mit allen gemeinsam kreative, originelle Hüte zu machen.
Walentinas "Zauberhüte" können mit Filz, Leder, Papier oder Kunststoff verziert werden. Der eigenen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

18.00 – 19.00 Uhr – Kinderbibliothek

„mach es! Beatboxen mit Carlos“ für alle

Spätestens seit Shows wie Supertalent & Co. ist die Kunst der Human Beatbox in aller Munde. Künstler wie Robeat, Alberto und Carlos haben dem Instrument zu großer Popularität verholfen.
Im Workshop erlernen alle spielerisch die Kunst der Human-Beatbox. Dabei verbessern die Teilnehmer außerdem ihre Kontrolle über Atmung, Artikulation und Stimme sowie ihr Rhythmusgefühl.
Wer einmal einen professionellen Beatboxer auf der Bühne gesehen hat weiß, wie wichtig Bewegung und die damit verbundene Vorstellung für die Musik ist. Der einzige visuelle Anhaltspunkt ist die Hand mit der der Künstler den Takt hält und seine Sounds „sortiert". Auch das wollen wir von Anfang an in unsere Übungen einbeziehen.
Die Grundlage der Human-Beatbox sind die Buchstaben P (BassDrum) T (HiHat) und K (Snare/RimClick).
Nonsense-Geschichten oder Zungenbrecher sollen das perkussive Aussprechen dieser Konsonanten spielerisch trainieren.

Carlos Howard ist Musiker und Beatproducer. Geboren wurde er in Moers, doch seine Wurzeln liegen in der Karibik – auf den Inseln Trinidad und Tobago. Als Sohn einer Musikerfamilie wurde ihm der Rhythmus bereits in die Wiege gelegt: Sein Vater, ehemals Mitglied der Band Boney M, begleitete ihn schon früh mit seiner Steeldrum.


www.carlos-beatbox.de

Carlos Howard

19.00 – 21.00 Uhr – Kinderbibliothek

„mach es! – Marionetten werden lebendig“

Spielkurs für alle mit Matthias Böttger und dem Dings aus D.
Matthias Böttger seit über 15 Jahren Chronist und Archivar der Augsburger Puppenkiste, inzwischen selbst Figurenbildner und Puppenspieler, zeigt euch wie man Marionetten lebendig werden lässt und gibt euch die Möglichkeit es selbst zu versuchen.
Spielkurs für alle mit Matthias Böttger.

Spielkurs Marionetten werden lebendig

Dienstag, 16. April 2019

Zentralbibliothek || 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr || Eintritt frei

Workshop: Euer Lieblingsbuch als Booktrailer

Habt ihr ein Lieblingsbuch? Möchtet ihr es anderen vorstellen?
Bringt ein Buch mit, das ihr gerne mögt und das viele Bilder enthält. Überlegt in Teams für welches Buch ihr mit der iMovie App einen fetzigen Booktrailer – einen Werbefilm - erstellt.

Für Kinder ab 8 Jahren
Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung an der Information der Kinderbibliothek
Ort: Vortragssaal der Zentralbibliothek

Workshop

Donnerstag, 18. April 2019

Zentralbibliothek || 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr || Eintritt frei

Vorlesen und Basteln: Helma legt die Gockel rein

Eines Tages taucht ein gemeiner Hahn auf dem Bauernhof auf und bringt alles durcheinander. Das wollen die anderen Tiere sich nicht gefallen lassen. Huhn Helma hat schließlich einen richtig guten Einfall …
Nach der Geschichte bastelt ihr lustige Pappteller-Küken.

Für Kinder ab 4 Jahren
Ort: Kinderbibliothek

Dienstag, 23. April 2019

Zentralbibliothek || 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr || Eintritt frei

Vorlesen und Basteln: Ein Ausflug im Frühling

In unserer Fantasie machen wir mit lustigen Tieren einen Ausflug ins Grüne.
Anschließend bastelt ihr ein Lesezeichen mit eurem Lieblingstier aus der Geschichte.

Für Kinder ab 8 Jahren
Ort: Kinderbibliothek

Lesezeichen mit einem Lieblingstier aus der Geschichte: Ein Ausflug im Frühling

Donnerstag, 25. April 2019

Zentralbibliothek || 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr || Eintritt frei

Workshop: Stop Motion Film - digitales Daumenkino

Dreht euren eigenen Film mit der Stop Motion App. In Teams plant ihr die Szenen der Geschichte und bastelt Figuren und Dekoration. Macht viele Fotos und fügt sie zu einem Film zusammen. Sprecht noch einen Text dazu und euer Film ist fertig.

Für Kinder ab 8 Jahren
Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung an der Information der Kinderbibliothek.
Ort: Vortragssaal der Zentralbibliothek

Workshop