Sie befinden sich hier: Veranstaltungen > Veranstaltungen für Erwachsene
 

Veranstaltungen für Erwachsene

Bis auf Weiteres keine Veranstaltungen

Liebe Leserinnen und Leser,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, bleiben die Zentralbibliothek und alle Stadtteilbibliotheken bis auf Weiteres leider geschlossen, um einer Ausbreitung des Virus auch von unserer Seite weiter vorzubeugen. Auch Veranstaltungen finden nicht mehr statt.

Mittwoch, 15. April 2020

Zentralbibliothek || 20.00 Uhr || Eintritt frei

Gespräch über Bücher

mit Prof. Dr. Alexandra Pontzen, Prof. Dr. Michael Niehaus und Jens Dirksen (WAZ)

Zwei Literaturwissenschaftler und jeweils ein Gast laden zum Austausch über Leseerfahrungen ein. Ein relativ neu erschienenes Buch wird vorgestellt und - vor allem - gemeinsam diskutiert. Am Ende dieses kommunikativen Spiels mit öffentlicher Urteilsbildung verstehen alle Beteiligten (hoffentlich) ein bisschen besser, warum ihnen ein Buch gefallen oder nicht gefallen hat.

Thema: Behinderungen

Heute: Julian Barnes: Vom Ende einer Geschichte. Roman

Samstag, 25. April 2020

CORRECTIV-Buchladen || 18.30 Uhr

Jörn Birkholz liest aus "Der Obermieter"
im Rahmen des Literaturfestivals

Diese Veranstaltung ist abgesagt

Jörn Birkholz lebt in Bremen. Er studierte Geschichts- und Kulturwissenschaften an der Uni Bremen. Als Autor und Kritiker veröffentlicht er regelmäßig Prosatexte und Rezensionen. Der Bremer Autor Jörn Birkholz erzählt in seinen Buch "Der Obermieter" Geschichten aus dem Alltag, die einen Hang zu unerwarteten Wendungen haben. Das Buch umfasst 25 Erzählungen, die sowohl als innere Monologe, als auch in Dialogen verfasst wurden.

Dienstag, 28. April 2020

Zentralbibliothek || 20.00 Uhr ||

Ensemble S201

DAS KONZERT WIRD VORAUSSICHTLICH AUF EINEN SPÄTEREN ZEITPUNKT VERSCHOBEN!

Megaphone, Vibratoren, Bohrmaschinen, zweckentfremdete E-Gitarren und ein Flügel als Operationstisch. Die Multiinstrumentalisten vom Ensemble S201 sind ausgebildete Musiker, definieren jedoch das Ensemblespiel auf ihre ganz eigene Weise: Neben „klassischer“ Neuer Musik konzentriert sich das Ensemble auf performative, freie und improvisierte Musik. Live- Elektronik, Zuspielungen, sowie selbstgelötete Lautsprecher kommen ebenso zum Einsatz.

Von Beginn an arbeitete das Ensemble eng mit Komponisten der jüngeren Generation aus verschiedenen Sparten wie Elektronik, Jazz, Performance, Improvisation und Musiktheater zusammen.

Samstag, 2. Mai 2020

Zentralbibliothek || 15.00 Uhr || Eintritt frei

#NeverforgetViggo – Mikkel zu Gast in der Zentralbibliothek

Folge 1 aus der neuen Reihe Youtuber@Stadtbibliothek Essen

Endlich erfährt die Welt die Geschichte des armen Viggo, der Opfer eines gewissenlosen Mörders wurde..
Die Zuschauer des Kanals "PietSmiet" wurden Zeugen des folgenschweren Verbrechens. Konkret: Ein unschuldiger Zivilist namens Viggo wird von Peter Smits auf einem Krankenhausdach erschossen. Seitdem rätselt die Community: War es skrupelloser Mord? Rasch formt sich eine Legende. Doch wer war Viggo eigentlich? War er nur zur falschen Zeit am falschen Ort? Oder war er unschuldig? Das Rätsel wird endlich gelöst in Mikkel Robrahns Roman "Viggo: A PietSmiet Story".

Über Mikkels Leben ist bislang nicht viel bekannt. Er wurde 1991 im Norden von Deutschland geboren. Dort verbrachte er auch seine ersten Jahre mit Handball, Videospielen, Büchern und seinem Zwillingsbruder. Heute lebt er in Hamburg und besitzt einen Mops mit dem Namen Oskar. Seit fünf Jahren arbeitet Mikkel Robrahn für das Team PietSmiet.

Mikkel Robrahn

Donnerstag, 7. Mai 2020

Zentralbibliothek || 19:30 Uhr || Eintritt: 5 Euro, erm. 3 Euro

Goodbye Magersucht – (M)ein Weg aus der Essstörung
Lesung und Erfahrungsbericht

Nadine Eckmann war 19 Jahre alt und stand kurz vor dem Abitur als sie an Magersucht erkrankte.
Nach einem Jahr entschied sie sich für einen Klinikaufenthalt, der vier Monate dauern sollte – damit war der langwierige aber erfolgreiche Weg in die Heilung angestoßen.
Ein Aufenthalt in Irland und das Schreiben ihres eigenen Kochbuches „Goodbye Magersucht – Mein Kochbuch für ein neues Leben“ (Trias Verlag) brachten ihr dann den entscheidenden Mut weiter für das Leben zu kämpfen.

Die Autorin wird über ihre eigenen Erfahrungen erzählen und über ihre ungewöhnliche Idee, ein eigenes Kochbuch zu schreiben.
Betroffene, Angehörige und alle Interessierten erhalten einen Einblick in Nadines ganz persönlichen Weg – heraus aus der Magersucht.
Die Autorin steht allen Besucherinnen und Besuchern gerne Rede und Antwort.

Eine Veranstaltung des „Netzwerk Essstörungen Essen“ in Kooperation mit der Stadtbibliothek Essen.

Goodbye Magersucht – (M)ein Weg aus der Essstörung Lesung und Erfahrungsbericht

Samstag, 9. Mai 2020

Zentralbibliothek || 11 - 13 Uhr || Das Angebot ist kostenlos

Musik wird lebendig - Crashkurs Musiktheorie

Schnupperkurs mit Jochen Weber

Wollten Sie immer schon wissen, welche Gesetzmäßigkeiten, Strukturen und Formen der musikalischen Sprache zugrunde liegen? Der Musiker und Chorleiter des beliebten Ensembles „Voices on the Rocks“ Jochen Weber führt unter Verwendung von Boomwhackers spielerisch in die Welt der Akkorde und Harmonielehre ein und vermittelt allererste Grundlagen der Musiktheorie. Der Kurs richtet sich an Teilnehmer ohne Vorkenntnisse, die Zusammenhänge in der Musik besser erkennen und verstehen wollen.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Essen

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich bitte verbindlich an:
per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de
telefonisch unter 0201 88-42281 oder
vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2

Mittwoch, 13. Mai 2020

Zentralbibliothek || 20.00 Uhr || Eintritt frei

Gespräch über Bücher

mit Prof. Dr. Alexandra Pontzen, Prof. Dr. Michael Niehaus und Prof. Dr. Claudia Öhlschläger (Uni Paderborn)

Zwei Literaturwissenschaftler und jeweils ein Gast laden zum Austausch über Leseerfahrungen ein. Ein relativ neu erschienenes Buch wird vorgestellt und - vor allem - gemeinsam diskutiert. Am Ende dieses kommunikativen Spiels mit öffentlicher Urteilsbildung verstehen alle Beteiligten (hoffentlich) ein bisschen besser, warum ihnen ein Buch gefallen oder nicht gefallen hat.

Thema: Behinderungen

Heute: Christine Lavant: Das Wechselbälgchen. Erzählung

Gespräch über Bücher

Freitag, 15. Mai 2020

Zentralbibliothek || 14.00 - 19.00 Uhr || Unkostenbeitrag als Spende vor Ort erbeten

JelGi-Kurs - Lieder auf der Gitarre begleiten

Mit Udo Zilkens, Erfinder der JelGi-Methode

Die JelGi-Methode macht es jedem möglich, ohne Vorkenntnisse mit einem einzigen einfachen Griff der linken Hand und mit einfachen Anschlagsarten der rechten Hand hunderte alte und neue Kinderlieder, Lieder der Jahreszeiten, Schlager, populäre Lieder und Songs auf der Gitarre zu begleiten. In diesem Kurs werden traditionelle und moderne Lieder erarbeitet: eine Fundgrube für Kindergarten, Schule und Freizeit.

Vorkenntnisse auf der Gitarre sind nicht notwendig.
Jeder Teilnehmer muss eine Gitarre mitbringen!

Der gemeinnützige Verein „JelGi - Jeder lernt Gitarre" organisiert die JelGi-Kurse ehrenamtlich. Daher wird ein Unkostenbeitrag als Spende vor Ort erbeten.

Anmeldung unter musik@stadtbibliothek.essen.de, telefonisch unter 88-42280 oder an der Information der Musikbibliothek oder direkt auf der Website https://www.jelgi.com/jelgi-kurse/45127-essen-15-05-20/

JelGi-Kurs "Jeder lernt Gitarre"

Samstag, 16. Mai 2020

Zentralbibliothek|| 12.00 Uhr || Eintritt frei

BEETHOVEN. Punkt 12
Eine Vorspielreihe in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

Anlässlich des Beethovenjahrs 2020 spielen fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Folkwang Musikschule um Punkt 12 Uhr in der Musikbibliothek eine Dreiviertelstunde lang Werke von Beethoven – vom Soloauftritt bis zum kleinen Ensemble. Das Programm wird kurzfristig bekannt gegeben. Sie sind herzlich zum Zuhören eingeladen.

Die nächsten Termine:
Samstag, 27. Juni 2020
Samstag, 5. September 2020
Samstag, 31.Oktober 2020
Samstag, 5. Dezember 2020

Samstag, 13. Juni 2020

Zentralbibliothek || 11 - 13 Uhr || Das Angebot ist kostenlos

Musik wird lebendig - Gitarre für Anfänger und Wiedereinsteiger

Schnupperkurs mit Thomas Hanz

„Ich wollte doch immer schon mal Gitarre spielen lernen, oder wieder damit anfangen! Könnte ich das doch nur einmal ausprobieren!“ Wenn es Ihnen oder Dir ähnlich geht, dann gibt es Hoffnung. Der Essener Gitarrist und Instrumentalpädagoge Thomas Hanz stellt Anfängern und Wiedereinsteigern sein Instrument vor. Dabei wird es gleich praktisch, denn für jeden Kursteilnehmer steht eine Gitarre zur Verfügung, auf der erste Erfahrungen gemacht werden können. Grundlegende Spieltechniken, Akkordgriffe, etwas Rhythmus- und Notenlehre und auch die Beratung in Sachen Unterrichtsangebote und Rahmenbedingungen (Kosten, Zeitaufwand etc.) werden vermittelt.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

Es sind 12 Teilnehmerplätze verfügbar
Instrumente werden gestellt oder können mitgebracht werden

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich bitte verbindlich an:
per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de
telefonisch unter 0201 88-42281 oder
vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2

Samstag, 27. Juni 2020

Zentralbibliothek|| 12.00 Uhr || Eintritt frei

BEETHOVEN. Punkt 12
Eine Vorspielreihe in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

Anlässlich des Beethovenjahrs 2020 spielen fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Folkwang Musikschule um Punkt 12 Uhr in der Musikbibliothek eine Dreiviertelstunde lang Werke von Beethoven – vom Soloauftritt bis zum kleinen Ensemble. Das Programm wird kurzfristig bekannt gegeben. Sie sind herzlich zum Zuhören eingeladen.

Die nächsten Termine:
Samstag, 5. September 2020
Samstag, 31.Oktober 2020
Samstag, 5. Dezember 2020

Mittwoch, 1. Juli 2020

Zentralbibliothek || 20.00 Uhr || Eintritt frei

Gespräch über Bücher

mit Prof. Dr. Alexandra Pontzen, Prof. Dr. Michael Niehaus und Dr. Cornelia Epping-Jäger (Uni Bochum)

Zwei Literaturwissenschaftler und jeweils ein Gast laden zum Austausch über Leseerfahrungen ein. Ein relativ neu erschienenes Buch wird vorgestellt und - vor allem - gemeinsam diskutiert. Am Ende dieses kommunikativen Spiels mit öffentlicher Urteilsbildung verstehen alle Beteiligten (hoffentlich) ein bisschen besser, warum ihnen ein Buch gefallen oder nicht gefallen hat.

Thema: Behinderungen

Heute: Andreas Maier: Das Zimmer. Roman

Gespräch über Bücher

Samstag, 5. September 2020

Zentralbibliothek|| 12.00 Uhr || Eintritt frei

BEETHOVEN. Punkt 12
Eine Vorspielreihe in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

Anlässlich des Beethovenjahrs 2020 spielen fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Folkwang Musikschule um Punkt 12 Uhr in der Musikbibliothek eine Dreiviertelstunde lang Werke von Beethoven – vom Soloauftritt bis zum kleinen Ensemble. Das Programm wird kurzfristig bekannt gegeben. Sie sind herzlich zum Zuhören eingeladen.

Die nächsten Termine:
Samstag, 31.Oktober 2020
Samstag, 5. Dezember 2020

Donnerstag, 10. September 2020

Zentralbibliothek || 20 Uhr || Eintritt: 12 Euro (Abendkasse), 10 Euro (Vorverkauf)

Konrad Beikircher

Der Ludwig - jetzt mal so gesehen
Beethoven im Alltag

Ludwig van Beethoven – alle kennen ihn und viele kennen seine Werke. Aber wie hat er gelebt? Dank Konrad Beikirchers etwas anderer Biografie erfahren wir nun alles über den Alltag des berühmten Rheinländers im Wiener Exil. Koch, Familientier, erfolgloser Frauenheld, Helikopter-Onkel, liebenswürdiger Griesgram, Trinker, Patient, raffinierter Geschäftsmann, verpeilter Dandy, Mietnomade – all das und noch viel mehr war Ludwig van Beethoven. Mit Humor und Empathie erzählt der Kabarettist, Autor und Musik-Kenner Konrad Beikircher Kurioses, Bewegendes und Komisches aus dem Alltagsleben des großen Komponisten.

Vorverkauf telefonisch unter 88-42004 oder am Service der Zentralbibliothek

Samstag, 12. September 2020

Zentralbibliothek || 11 - 13 Uhr || Das Angebot ist kostenlos

Musik wird lebendig - Spiel Klavier! Fang einfach an!

Schnupperkurs mit Hans-Günther Weber

Sie haben noch nie Klavier gespielt, hatten aber immer den geheimen Wunsch, dies einmal zu probieren? Oder Sie haben Kinder oder Enkel und fragen sich, ob das Erlernen des Klavierspiels für Ihr Kind das Richtige ist? Dann sind Sie in diesem Schnupperkurs bei dem Klavierpädagogen Hans-Günther Weber richtig. Er vermittelt einen Einblick in die Faszination des Klavierspiels und erarbeitet mit Ihnen erste Klangerlebnisse. Eigenes Mitmachen und viele lebendige Informationen helfen Ihnen, einen individuellen Weg mit dem Klavier und der Musik zu gehen. Dazu bekommen Sie einen Überblick über das reichhaltige Angebot an Klavierschulen und Klaviernoten in der Musikbibliothek der Stadtbibliothek Essen.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich bitte verbindlich an:
per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de
telefonisch unter 0201 88-42281 oder
vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2

Samstag, 10. Oktober 2020

Zentralbibliothek || 11 - 13 Uhr || Das Angebot ist kostenlos

Musik wird lebendig - Wie finde ich Noten und Musik im Netz?

Schnupperkurs mit Verena Funtenberger, Musikbibliothek

Wie finde ich Noten für mein Instrument im Online-Katalog der Stadtbibliothek Essen? Wie kann ich die Streamingangebote der Naxos Online Libraries mit der Servicekarte der Stadtbibliothek nutzen? Was kann ich mit den Musik-Apps auf den Sonic Chairs in der Musikbibliothek machen? Groß ist erfahrungsgemäß das Interesse an digitalisierten Noten und Musikaufnahmen. Diese sind im Internet jedoch aus urheberrechtlichen Gründen nur begrenzt vertreten – das betrifft vor allem aktuelle Titel. Dennoch gibt es immer mehr Seiten für frei verfügbare oder legal zu erwerbende Inhalte. Wir stellen Ihnen einige Webadressen vor.

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich bitte verbindlich an:
per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de
telefonisch unter 0201 88-42281 oder
vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2

Maus auf Noten

Samstag, 31. Oktober 2020

Zentralbibliothek|| 12.00 Uhr || Eintritt frei

BEETHOVEN. Punkt 12
Eine Vorspielreihe in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

Anlässlich des Beethovenjahrs 2020 spielen fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Folkwang Musikschule um Punkt 12 Uhr in der Musikbibliothek eine Dreiviertelstunde lang Werke von Beethoven – vom Soloauftritt bis zum kleinen Ensemble. Das Programm wird kurzfristig bekannt gegeben. Sie sind herzlich zum Zuhören eingeladen.

Der nächste Termin:
Samstag, 5. Dezember 2020

Donnerstag, 12. November 2020

Zentralbibliothek || 20 Uhr || Eintritt: wird noch bekannt gegeben

AUDITIVVOKAL Dresden

Wer in die unbekannten Weiten und Höhen zeitgenössischer Vokalkunst vordringen will, muss AUDITIVVOKAL hören. Seit 2007 entdeckt das Ensemble mit seinem Leiter Olaf Katzer das musikalische Terrain in ganz unkonventioneller Weise und verblüfft jedes neugierige Ohr.

Die über 30 Sängerinnen und Sänger, die in kleinen und großen Besetzungen zusammen wirken, beherrschen neue mikrotonale Klangwelten genauso wie das gesamte Spektrum an vokalen Multiphonics.

Zum ersten Mal in Essen!

AUDITIVVOKAL Dresden - das Originalklangensemble der Moderne

Samstag, 14. November 2020

Zentralbibliothek || 11 - 13 Uhr || Das Angebot ist kostenlos

Musik wird lebendig - GarageBand: Musikmachen mit dem iPad

Schnupperkurs mit Salome Amend

Wie komponiere und produziere ich ein eigenes Stück mit Hilfe von Tablets und sogenannten Digital Audio Workstations (DAWs)? Was sind eigentlich Loops? Wie schreibe ich eine Melodie, eine Akkordfolge oder einen Rhythmus? Kann ich das Tablet als eigenständiges Instrument benutzen oder auch mit akustischen Instrumenten verknüpfen? Viele spannende Fragen, die in diesem Workshop geklärt werden. Hierbei steht das Musizieren und Arbeiten mit der App "Garage Band" im Vordergrund.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

iPads werden für den Kurs zur Verfügung gestellt

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich bitte verbindlich an:
per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de
telefonisch unter 0201 88-42281 oder
vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2

App GarageBand

Samstag, 5. Dezember 2020

Zentralbibliothek|| 12.00 Uhr || Eintritt frei

BEETHOVEN. Punkt 12
Eine Vorspielreihe in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

Zum letzten Mal im Beethovenjahr spielen fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Folkwang Musikschule um Punkt 12 Uhr in der Musikbibliothek eine Dreiviertelstunde lang Werke von Beethoven – vom Soloauftritt bis zum kleinen Ensemble. Das Programm wird kurzfristig bekannt gegeben. Sie sind herzlich zum Zuhören eingeladen.

Samstag, 12. Dezember 2020

Zentralbibliothek || 11 - 13 Uhr || Das Angebot ist kostenlos

Musik wird lebendig - Freude schöner Götterfunken: Beethoven vokal

Schnupperkurs mit Diana Petrova

Zum Ausklang des Beethoven-Jahres singt Diana Petrova mit Ihnen "Freude schöner Götterfunken" und andere bekannte und unbekannte Lieder von Ludwig van Beethoven. Die Teilnehmer erlernen außerdem leichte Lockerungsübungen und einfache Atem- und Einsingübungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Im Vordergrund steht der Spaß am Singen und die Freude an Beethovens Musik.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Essen

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich bitte verbindlich an:
per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de
telefonisch unter 0201 88-42281 oder
vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2

Ludwig van Beethoven (Gemälde von Joseph Karl Stieler, ca. 1820)