Sie befinden sich hier: Veranstaltungen > Veranstaltungen für Erwachsene
 

Veranstaltungen für Erwachsene

Samstag, 9. September 2017

Zentralbibliothek || 11.00 - 13.00 Uhr || Die Teilnahme ist kostenlos

Musik wird lebendig – Schnupperkurse für Einsteiger

Menschen, die Freude an der Musik haben, Jung und Alt, absolute Anfänger oder Wiedereinsteiger, sind eingeladen, an 6 Samstagen im Jahr unsere Schnupperkurse der Reihe "Musik wird lebendig" zu besuchen. Erfahrene Kursleiterinnen und Kursleiter vermitteln erste Schritte auf verschiedenen Instrumenten oder Basiskenntnisse zur Musikgeschichte und Musiklehre. Auch das Entdecken der eigenen Stimme fernab von Leistungsdruck und Perfektion sind im Angebot. Im Vordergrund der Kurse stehen der Spaß und die Freude am Umgang mit Musik.

Heute: Oper für Neulinge (mit Norbert Grote)

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei manchen Kursen begrenzt ist. Es ist ratsam, sich bei Interesse möglichst bald anzumelden.

Information und Anmeldung per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de, telefonisch unter 0201 88-42281 oder vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2.

▲ Nach oben ▲

Logo der Musikbibliothek

Donnerstag, 14. September 2017

Alte Synagoge || 19.00 Uhr || Eintritt frei

"Paradies und Utopie im Judentum"

Gemeinsame Veranstaltung der Stadtbibliothek Essen mit der Alten Synagoge Essen

Eine herausragende Paradiesvorstellung stammt aus der Hebräischen Bibel aus dem Buch Genesis oder „Bereischit“. Passagen daraus und aus den Propheten sollen in der Übersatzung von Harry Torczyner auf Deutsch und einige Passagen auch auf Hebräisch vorgetragen werden.
Für die musikalische Umrahmung sorgen Pascal Schweren (Pianist, Saxophon), Markus Emmanuel Zaya (Klarinette, Saxophon) und Eli Milkov (Geige) aus Essen und Mülheim/Ruhr. Erklingen werden Melodien der jüdischen Liturgie und Volkslieder zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schanah zum Jahr 5778 seit Erschaffung der Welt, das wenige Tage später beginnen wird.

Ein Abend im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe der Essener Kultureinrichtungen „Schöne Aussichten – Paradiese und Utopien“.
Link zum Gesamtprogramm: www.kulturbuero.essen.de

Rosch haSchanah Jom Kippur-Vitrine

Samstag, 30. September 2017

Bürgerhaus Oststadt || 20.00 Uhr ||

Oh Gott, die Türken integrieren sich!

in deutscher Sprache!

Veranstalter: Bürgerhaus Oststadt und Stadtteilbibliothek Freisenbruch
Kartenreservierung: Fon 0201 8851127 und 0201 8842306

Samstag, 14. Oktober 2017

Zentralbibliothek || 11.00 - 13.00 Uhr || Die Teilnahme ist kostenlos

Musik wird lebendig – Schnupperkurse für Einsteiger

Menschen, die Freude an der Musik haben, Jung und Alt, absolute Anfänger oder Wiedereinsteiger, sind eingeladen, an 6 Samstagen im Jahr unsere Schnupperkurse der Reihe "Musik wird lebendig" zu besuchen. Erfahrene Kursleiterinnen und Kursleiter vermitteln erste Schritte auf verschiedenen Instrumenten oder Basiskenntnisse zur Musikgeschichte und Musiklehre. Auch das Entdecken der eigenen Stimme fernab von Leistungsdruck und Perfektion sind im Angebot. Im Vordergrund der Kurse stehen der Spaß und die Freude am Umgang mit Musik.

Heute: Gitarre für Anfänger und Wiedereinsteiger (mit Thomas Hanz)

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei manchen Kursen begrenzt ist. Es ist ratsam, sich bei Interesse möglichst bald anzumelden.

Information und Anmeldung per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de, telefonisch unter 0201 88-42281 oder vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2.

▲ Nach oben ▲

Logo der Musikbibliothek

Samstag, 14. Oktober 2017

Treffpunkt: Essen-Werden, Josef-Breuer-Str. 30, etwa beim Übergang zur Brehm-Insel || 15.00 - 17.00 Uhr || Teilnahme: 10 Euro

Information: Stadtteilbibliothek Werden – Werdener Markt 1 (Fon: 88 42315)

Kräutertour mit Ursula Stratmann
Eine Veranstaltung aus unserer Lesereihe "Erlese dein grünes Wunder"

Wilde Salatkräuter, essbare Samen, Blüten gegen Fußpilz und Kräuter gegen böse Geister: Die Brehminsel hat für jeden etwas! Ein Park mit Überraschungen! Beeren in allen Farben, urige Baumriesen mit knorrigen Ästen, essbares Laub und würzige Rasenkräuter!

Unterhaltsame Kräutertour mit Autorin Ursula Stratmann, mit Kräuter raten und wilden Kräutergeschichten.

▲ Nach oben ▲

Ursula Stratmann

Donnerstag, 9. November 2017

Zentralbibliothek || 15.00 Uhr || Keine Teilnahmegebühr

Vom Buch zur Kunst – Workshop Bücherfalten nach Orimoto-Art

Eine Veranstaltung aus unserer Lesereihe "Erlese dein grünes Wunder".

Beim Workshop "Vom Buch zur Kunst" werden die Teilnehmer unter Anleitung ein aussortiertes Buch der Stadtbibliothek in ein 3-D Kunstwerk verwandeln. Diese von Dominik Meißner entwickelte Faltkunst nennt sich Orimoto ®. Durch das (ausnahmsweise erlaubte) Knicken von Eselsohren in die Sichtkante der Bücher entstehen dreidimensionale Objekte , wie z.B. Namen, Logos oder Zeichen.
Diese Form des Upcyclings schenkt den Büchern ein neues Leben.

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen.
Der Workshop ist kostenlos.
Anmeldungen sind bis zum 2. November per Mail an Irene.Jepkens-Klaas@stadtbibliothek.essen.de möglich.

Samstag, 11. November 2017

Zentralbibliothek || 11.00 - 13.00 Uhr || Die Teilnahme ist kostenlos

Musik wird lebendig – Schnupperkurse für Einsteiger

Menschen, die Freude an der Musik haben, Jung und Alt, absolute Anfänger oder Wiedereinsteiger, sind eingeladen, an 6 Samstagen im Jahr unsere Schnupperkurse der Reihe "Musik wird lebendig" zu besuchen. Erfahrene Kursleiterinnen und Kursleiter vermitteln erste Schritte auf verschiedenen Instrumenten oder Basiskenntnisse zur Musikgeschichte und Musiklehre. Auch das Entdecken der eigenen Stimme fernab von Leistungsdruck und Perfektion sind im Angebot. Im Vordergrund der Kurse stehen der Spaß und die Freude am Umgang mit Musik.

Heute: Singen von 9 bis 99 (mit Ulrike Tervoort)

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei manchen Kursen begrenzt ist. Es ist ratsam, sich bei Interesse möglichst bald anzumelden.

Information und Anmeldung per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de, telefonisch unter 0201 88-42281 oder vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2.

▲ Nach oben ▲

Logo der Musikbibliothek